Löwenzahnhonig einfach selber machen

Noch vor Kurzem habe ich Löwenzahn als lästiges Unkraut im Garten abgetan. Aber dann habe ich gelernt, was für eine nützliche, gesunde und schmackhafte Pflanze Löwenzahn eigentlich ist. Mein erstes Rezept, dass ich mit Löwenzahn ausprobiert habe, ist Löwenzahnhonig und ich bin wirklich unfassbar begeistert, wie lecker und wie sehr nach Honig diese pflanzliche Alternative doch schmeckt.

DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger

Jetzt im Frühling findet man die Wunderpflanze eigentlich überall, ob im eigenen Garten, am Straßenrand oder auf Wiesen. Zum Pflücken sollte man eine Stelle wählen, fernab von Straßen oder Hunderouten. Der Löwenzahn ist aber nicht nur gesund und lecker, ich finde gerade im Frühling, wenn so gut wie alles von Löwenzahn bedeckt ist und sonnengelb leuchtet, ist der Löwenzahn einfach wunderschön anzuschauen.

Also plant auf euerem nächsten Spaziergang einfach ein paar Minuten mehr einend pflückt ein paar Löwenzahnblüten, damit wir daraus eine leckere, pflanzliche Honigalternative kochen können.

Warum Löwenzahn so gesund ist

Vor allem in den Wurzeln des Löwenzahns sind viele Carotinoide, Zucker, Inulin und verschiedene Vitamine wie Vitamin C, Vitamin E, und Vitamin B enthalten.

Außerdem enthalten die Blätter und Blüten viele Mineralstoffen, wie Kalium und Spurenelementen, wie Zink und Kupfer.

Löwenzahn als Heilpflanze

Als Heilpflanze ist Löwenzahn schon seit dem Altertum bekannt, denn Löwenzahn ist eine Heilpflanze mit großer Wirkstoffvielfalt.

Pflanzenheilkunde, oder auch Phyto­the­rapie genannt, ist nicht das Gleiche wie Homöopathie!

Die Pflanzenheilkunde ist eines der ältesten Therapieverfahren in der Medizin. Wissenschaftliche Studien der modernen Arzneimittelforschung belegen die Wirkung von Pflanzenstoffen, daher werden auch in der klassischen Schulmedizin pflanzliche Arzneimittel verwendet. Gute Beispiele sind Johanniskraut, Ginkgo und Baldrian. 

Wirkung von Löwenzahn

appetitanregend // stoffwechselanregend // entwässernd // krampflösend // Förderung des Gallenflusses // magensaftanregend // entzündungshemmend // harntreibend

Anwendungsgebiete:

  • Appetitlosigkeit
  • Gallen- und Leberbeschwerden
  • Durchblutungsstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • rheumatische Erkrankungen
  • Harnwegserkrankungen
  • Wasseransammlungen

Achtung! Auch Heilpflanzen können Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben! Wenn du dir unsicher bist, frage vorher einen Arzt oder Apotheker.

DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger

Löwenzahnhonig selber machen

Aber nicht nur als Heilpflanze lässt sich der Löwenzahn verwenden, auch in der Küche ist Löwenzahn vielseitig einsetzbar, zum Beispiel als pflanzliche Honigalternative. Ich zeige dir nun, wie man den leckeren Löwenzahnhonig selber machen kann. Das Rezept ist super einfach und man braucht gar nicht viele Zutaten dafür.

Das braucht man: 
300 g frische Löwenzahnblüten // 1 Liter Wasser // 1-2 KG Zucker // 1 Zitrone // Schraubgläser // großer Kochtopf // Sieb // große Schüssel

So wird der Löwenzahnhonig zubereitet:

  1. Zuerst werden die Blüten einmal ordentlich ausgeschüttelt, falls sich noch Insekten darin verstecken.
  2. Anschließend wird das Grün entfernt. Nimm dazu die gelbe Blüte zwischen zwei Finger und zupfe sie aus dem Blütenkopf heraus. Wenn hier und da mal etwas Grün mit in der Schüssel landet ist das aber nicht schlimm.
  3. Die Blüten werden nun mit einem Liter kochendem Wasser übergossen und zugedeckt, 8-10 Stunden ziehen gelassen.
  4. Anschließend wird der Sud durch ein Sieb, in einen großen Topf gegossen.
  5. Gib nun den Zucker und den Saft einer halben Zitrone hinzu und bringe alles unter rühren zum kochen.
  6. Das Ganze muss nun etwa 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze, ohne Deckel köcheln. Rühre zwischendurch immer mal wieder um.
  7. Nach etwas einer Stunde solltest du die Konsistenz des Sirups überprüfen. Nimm dazu einen Teelöffel des Sirups und lass ihn kurz abkühlen.
  8. Wenn die Masse eine honigartige Konsistenz angenommen hat, ist der Löwenzahnhonig fertig.
  9. Gieße den heißen Löwenzahnhonig dann zügig in die sauberen Schraubgläser, dreh den Deckel darauf und drehe sie auf den Kopf.
  10. Sind die Gläser abgekühlt, ist der Löwenzahnhonig fertig!
DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger

Löwenzahngelee

Alternativ kannst du auch Löwenzahngelee kochen und statt Zucker, Gelierzucker verwenden. Geschmacklich ist der Löwenzahngelee ähnlich, wie der Löwenzahnhonig. Nur die Konsistenz ist anders, eben wie Marmelade oder Gelee.

DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger
DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger
DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger
DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger
Alva & Ida - Nachhaltige und klimaneutrale Papeterie - Onlineshop und Blog - Nachhaltige Planer, Notizblöcke, Schreibwaren
DIY Löwenzahnhonig einfach selber machen - Alva und Ida DIY Blog, Natur, Nachhaltigkeit, Heilpflanzen, Selbstversorger

Wenn euch meinen Löwenzahnhonig nachkocht, zeigt mir euer Ergebniss gerne auf Instagram unter #alvaundida_diy und taggt mich mit @alvaundida. Und verratet mir natürlich auch, wie euch die pflanzliche Honigalternative geschmeckt hat, ich bin sehr gespannt! 🙂

Lasst es euch gut gehen!

Alva & Ida - Nachhaltige und klimaneutrale Papeterie - Onlineshop und Blog - Nachhaltige Planer, Notizblöcke, Schreibwaren

lass uns teilen

Kommentare Expand -
  1. Günther sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.
    Der Löwenzahnhonig sieht ja lecker aus! Auf die Idee wäre ich niemals gekommen. Da kann man für den Selbstversorger Garten wieder einiges dazu lernen. Vielen Dank für das interessante Rezept! Liebe Grüße Günther
  2. Maya sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.
    Vielen Dank für diesen Beitrag! Ich wusste gar nicht, dass man aus Löwenzahl auch Honig herstellen kann. Das werd ich direkt mal ausprobieren. Seit einem Jahr bin ich selbst vegan und versuche so viel es geht selbst herzustellen. Auch Kosmetik zum Beispiel. Ich finde, das gibt einem ein tolles Gefühl, da mir 1. die Zubereitung an sich super viel Spaß bereitet und weil ich dann 2. einfach weiß, was in den Produkten wirklich drin ist. Ich hab mir dazu extra eine spezielle Waage geholt, die super genau ist, sodass man auch kleinere Mengen zubereiten kann. Bin schon total gespannt, wie der Honig schmecken wird. Danke für diesen tollen Beitrag und Liebe Grüße aus München!
Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert